STOPPT A52 IM RUHRGEBIET UND BOTTROP!

KEINE NEUE TRANSITAUTOBAHN DURCH DAS RUHRGEBIET!

Die Seite der IG Stoppt A52 Bottrop
FÜR DEN SCHUTZ DER BOTTROPER BÜRGER IN WELHEIM UND BOY!
STATT MEHR STRASSE MEHR BAHNEN UND BUSSE!

StartWorum es gehtArgumentePresseKontakt

Gespräch im Landtag

Das Gespräch war bereits vor  der aktuellen Entwicklung mit der neuen  Prioritätensetzung der Landesregierung beim  Straßenbau vereinbart worden. Die Initiative hat in  diesem Gespräch deutlich gemacht, dass
 - das Bottroper Teilstück erhebliche Nachteile für die  Stadt hat und gegenüber dem jetzigen Zustand  deutlich mehr Verkehr bringen wird;
 -jetzt die Zeit genutzt werden sollte, um schnellstens  Lärmschutzmaßnahmen entlang der B 224 im  Bereich Boy und Welheim zu realisieren;
 - die Anwohner an der B 224 nicht länger mit dem  Verweis auf den Autobahnbau vertröstet werden
dürfen; dies ist schon lange genug geschehen;
- es Alternativen zum Bau ständig neuer Straßen/Autobahnen im Ruhrgebiet gibt und daran jetzt gearbeitet werden muss.
Herr Hilser und Frau Ruhkemper hörten den IG-Vertretern aufmerksam zu und insbesondere Frau Ruhkemper verfolgte die vielfach für sie neuen Aspekte mit Interesse. Beide ließen bei den Punkten zwei und drei Gesprächsbereitschaft erkennen. Herr Hilser sagte zu, sich nach Möglichkeiten des Baus von Lärmschutzwänden an der B 224 erkundigen zu wollen.
Die Mitglieder der Initiative machten deutlich, dass der Bau einer Autobahn durch Bottrop den Zielen der CO2-Reduktion von InnovationCity und allgemein den Klimaschutzzielen widerspricht. Sie berichteten über ihre Mitarbeit bei der Mobilität-Werk-Stadt, die bisher in Essen, Bottrop und Gladbeck stattgefunden hat. Weiter schlugen sie vor, für das Ruhrgebiet ein integriertes Verkehrskonzept zu entwickeln, das modernen Klimazielen entspricht. Dabei muss der ÖPNV eine wichtige Rolle spielen. Kurzfristig umsetzbare Maßnahmen sind ebenso dringend geboten.
Das Gespräch verlief in einer angenehmen, konstruktiven Atmosphäre. Beide Seiten waren sich einig, weiterhin im Gespräch bleiben zu wollen.



Letzte Änderung am 28.09.2011